0 0

»Kein Engländer soll das Boot betreten!«. Die letzte Fahrt von UC 71.

Von Florian Huber. Reinbeck 2019.

15,5 x 22,5 cm, 304 S., 48 S. 4-farb. Tafeln, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1285840
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ein spannender Einblick in den Alltag an Bord eines U-Boots während des Ersten Weltkriegs - und ein archäologisches Abenteuer. Februar 1919: Es ist kalt, vor Helgoland kämpft sich ein U-Boot der kaiserlichen Marine voran - und sinkt plötzlich. Rund 100 Jahre lang ist der Untergang von UC 71 ein Mysterium, bis Unterwasserarchäologe Florian Huber zum Wrack taucht. Sein Verdacht: Die Besatzung hat das Boot selbst versenkt. Beweisen kann Huber das nicht, doch das Schicksal von UC 71 lässt ihn nicht los. Da kommt ihm ein Zufall zu Hilfe. Es meldet sich ein Mann, dessen Großonkel Georg Trinks auf diesem Schiff als Maschinist diente - und Tagebuch führte, über jedes Gefecht, über seine Ängste. Und die letzten Worte in diesem Tagebuch lösen das Rätsel.
Von Klaus Bunte. Köln 2020.
7,00 €
Von Klaus Bunte. Köln 2019.
7,00 €
Statt 14,95 €
nur 4,99 €
Bitte einmal klingeln!
3,99 €
Hg. Anja Kruke und Meik Woyke. Bonn ...
Statt 29,90 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Eugen Drewermann. Freiburg i. Brsg. ...
Mängelexemplar. Statt 22,00 €
nur 9,95 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.