Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Johannes Hus - Prediger Gottes und Ketzer.

Von Peter Hilsch.

15,7 x 23,8 cm, 327 S., 25 Abb., geb.
So groß die historische Wirkung des Johannes Hus war, so unterschiedlich waren die Deutungen, die sein Bild in der Nachwelt erfuhr. Wer aber war Johannes Hus wirklich? Dieser Frage geht der Historiker Peter Hilsch in seiner Biographie nach. Unter Heranziehung zeitgenössischer, mittellateinischer und alttschechischer Quellen schildert er den Lebensweg des Johannes Hus neu: sein Wirken an der Universität Prag, sein Amt als Priester und Prediger, seinen Konflikt mit dem Prager Erzbischof, dem Papst und dem König. Vor allem aber schildert der Autor auf beeindruckende Weise die Gedankenwelt des Hus, seine Kritik an der mittelalterlichen Kirche. Schließlich erlebt der Leser den dramatischen Prozeß auf dem Konstanzer Konzil mit, der für Hus 1415 mit dem brennenden Scheiterhaufen endete. - Seine Gedanken aber hatte man damit nicht ausgelöscht. Dieser Band ist auch im Hinblick auf die im Gang befindliche Diskussion um eine mögliche Rehabilitierung des Johannes Hus durch Rom von größter Aktualität.
Versand-Nr. 150460
29,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten