Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Frantz Fanon. Ein Porträt.

Von Alice Cherki. Vorwort von Lothar Baier. Hamburg 2002.

13,5 x 21,5 cm, 352 S., geb. mit Schutzumschlag.
Frantz Fanon, schwarzer Psychiater, Revolutionär und Schriftsteller, schrieb mit der Leidenschaft eines Betroffenen über das bis heute brennende Problem des Rassismus. Alice Cherki, algerische Psychiaterin, schildert Leben und Werk ihres Kollegen. Sie zeigt Fanon als Wegbereiter für ein Verständnis der Gewalt der Ausgegrenzten und Unterdrückten. Seine Analyse der Spirale von Gewalt und Gegengewalt, Terror und Gegenterror hat nichts an Aktualität verloren. »Wir haben Alice Cherki dafür zu danken, dass sie diesem hervorragenden Intellektuellen, seiner Person wie seinen Büchern, den Platz gegeben hat, den sie verdienen - nicht nur in unserer Geschichte, sondern auch in unserer Gegenwart.« (Nouvel Observateur) »Alice Cherkis informatives Fanon-Porträt bringt nun das desolate Ausmaß an Ignoranz und rassistischem Ressentiment zum Vorschein.« (Lothar Baier, Freitag)
Versand-Nr. 809799
Statt 24,90 € nur 6,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten