0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Die Islamisierung des Islam. Imaginäre Welten einer politischen Theologie.

Die Islamisierung des Islam. Imaginäre Welten einer politischen Theologie.

Von Aziz Al-Azmeh.

244 Seiten, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 157236
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

In einer Reihe von Essays weist Aziz Al-Azmeh auf Parallelen zwischen dem westlich-kulturalistischen und dem islamistisch-fundamentalistischen Diskurs hin, in deren Zentrum die Vorstellung eines abstrakten ahistorischen essentialistischen Islam steht. Im Namen von »Authentizität« und »Identität« konstruieren beide Diskurse gleichermaßen den gegenwärtigen Konflikt zwischen dem Islam und dem modernen Westen zu einem scheinbar unüberwindlichen Gegensatz. Kulturalistischer Exotismus und Abwehr des Fremden sind jedoch die zwei Seiten einer Utopie. Auf neue und prägnante Weise legt Al-Azmeh dar, wie dem islamistischen Gesellschaftsbild vom organischen Ganzen der Gesellschaft, der Verleugnung gesellschaftlicher Differenzierung historischer Entwicklung, der Behauptung eines »authentischen« Islam als Ausdruck des »Kollektivgeistes« weitgehend romantisch-authoritäre, nicht zuletzt auch von der europäischen Geistesgeschichte beeinflußte Züge anhaften.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.