Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Die Eingeweide der Päpste.

Von Josef Imbach. Wiesbaden 2010.

20 x 12,5 cm, 287 S., geb.
Erzählfreudig wie eh und je präsentiert Josef Imbach Geschichten aus der fast zweitausendjährigen Geschichte der Kirche. Dabei bringt er Begebenheiten und Vorkommnisse zur Sprache, die in den Kirchengeschichtsbüchern nur am Rand, gelegentlich noch nicht einmal in einer Fußnote erwähnt werden. Luther wäre vielleicht nie darauf verfallen, die Bibel ins Deutsche zu übersetzen, wenn andere sich nicht schon vor ihm mit diesem Unterfangen herumgeschlagen hätten. Von denen jedoch spricht heute niemand mehr. Dass auch Kardinäle gelegentlich Kinder zeugten, stellen selbst Kirchenfromme nicht mehr in Abrede. Aber die wenigsten bedenken, dass viele politische Entwicklungen anders verlaufen wären, wenn diese Klerikerkinder nicht plötzlich eine Rolle gespielt hätten im europäischen Heiratskarussell, weil einige ihrer Väter den Sprung auf den Papstthron schafften. Oder denken wir an die zahllosen Heiligenlegenden! Dabei geht es nicht um die verzweifelte (und meist aussichtslose) Suche nach einem so genannten »historischen Kern«, sondern um die Hintergründe ihrer Entstehung - und die einschneidenden Auswirkungen, welche sie auf die Frömmigkeits- und damit auf die Geistesgeschichte hatten.
Versand-Nr. 469289
Statt 20,00 € nur 7,99 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten