Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Der Ring des Nibelungen. Carl Emil Doeplers Kostümbilder für die Erstaufführung in Bayreuth. Reprint der Originalausgabe Berlin um 1889.

Mit einem neuen Nachwort von Joachim Heinzle. Leipzig 2012.

24 x 32 cm, 104 Seiten, zahlr. Farbabb., geb., limitierte, nummerierte Auflage (444 Expl.)
Zum 200. Geburtstag Richard Wagners am 22. Mai 2013 erscheint dieser Meilenstein des deutsche Kostümbildes in einer limitierten Auflage. Es bietet eine einzigartige Reise in die Bilderwelt der ersten Bayreuther Festspiele und liefert einen wichtigen Beitrag zur Ideenwelt Richard Wagners und zur Rezeptionsgeschichte des »Rings«. Betrachtet man die Kostümentwürfe zum »Ring des Nibelungen«, die Carl Emil Doepler für die ersten Bayreuther Festspiele 1876 schuf näher, sieht man germanische Helden- und Göttergestalten mit rauschenden Bärten und wallenden Gewändern. Nicht um eine historisch getreue Wiedergabe des altgermanischen Bekleidungsstils ging es ihm, sondern um die Umsetzung der Vorstellungen, die sich das späte 19. Jahrhundert von den Germanen machte. Die Bedeutung von Doeplers Figurinen ist dennoch kaum zu überschätzen. Sie stellen nicht nur einen Meilenstein in der Geschichte des Kostümbilds dar, sondern haben auch für Jahrzehnte den Aufführungsstil von Ring-Inszenierungen bestimmt und wesentlich zur nationalideologischen Vereinnahmung des Werks beigetragen. Sehr schöne Ausgabe!
Versand-Nr. 582409
99,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten