Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Der jüdische Witz - Soziologie und Sammlung.

Hg. Salcia Landmann. Ostfildern 2011.

13 x 20,5 cm, 672 S., pb.
Philosophische Miniaturen: »Nicht nur gibt es keinen Gott, sondern versuchen Sie mal, am Wochenende einen Klempner zu bekommen.« (Woody Allen) Die umfassendste deutschsprachige Sammlung jüdischer Witze in einer vollständig überarbeiteten Neuausgabe. »Lerne lachen ohne zu weinen«, dieser Satz von Friedrich Torberg erfasst eine Eigenheit des jüdischen Humors vielleicht am besten: Verzweiflung in Hoffnung verwandeln, und umgekehrt, die Welt mit gesunder Distanz betrachten, die Realität durch Wortwitz entschärfen. Diese Sammlung jüdischer Witze ist das Vermächtnis einer untergegangenen Kultur und Lebensart. Die von Salcia Landmann zusammengetragenen Witze stammen größtenteils aus Osteuropa, aus Ländern, deren jüdische Bevölkerung die Nationalsozialisten fast zur Gänze vernichtet haben. So wird sich bei der Lektüre neben vergnüglicher Unterhaltung auch Wehmut und Trauer einstellen.
Versand-Nr. 132772
22,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten