0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das war die Deutsche Reichsbahn. Alles Wichtige zur »Eisenbahn in Volkes Hand«.

Hg. Klaus-Jürgen Vetter. München 2018.

22,5 x 27,5 cm, 168 S., 200 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1084097
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Deutsche Reichsbahn der DDR war von schwierigen Bedingungen geplagt: Materialnotstand nach dem Krieg und Versorgungsengpässe in den 1960ern und 1970ern führten dazu, dass alte Lokomotiven (mitunter als Rekolok für ein längeres Leben ertüchtigt) und Wagen lange auf den Schienen blieben. Die DR war unverzichtbar für den Personenverkehr, aber stärker noch für den Gütertransport. Im Rückblick lässt sich sagen: Sie war ein optisches Paradies für Eisenbahner und Eisenbahnfreunde. Dieser Eisenbahn-Bildband lädt Sie ein zum Schmökern und Erinnern an die Zeit der »Eisenbahn in Volkes Hand«.
Von Richard Vinen. München 2018.
Statt 25,00 €*
nur 6,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Stefan Winkle. Köln 2021.
Originalausgabe 88,00 € als
Sonderausgabe** 19,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Hg. Memorium Nürnberger Prozesse. ...
12,95 €
Produktion 2007.
Statt 19,99 €
nur 16,99 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.