Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Claire Waldoff. Weeste noch ...! Aus meinen Erinnerungen.

L.S.D., Göttingen 2013.

13 x 21,5 cm, 192 S., Lesebändchen, Leinen mit Schutzumschlag.
Mit ihrer typischen »Berliner Schnauze« erzählt Claire Waldoff (1884 bis 1957) vom Auf und Ab ihres bewegten Lebens. Als Kabarettstar mit böser Zunge und kratziger Stimme war sie die Ikone der Goldenen Zwanziger Jahre und - wenn auch gebürtig aus dem Ruhrgebiet - der Inbegriff der Berliner Göre. Gleich bei ihrer Ankunft in der damaligen Reichshauptstadt geriet die junge Frau ins Visier der Zensur, die ihr weder den Auftritt im Hosenanzug noch das Interpretieren von Scheerbart- Texten erlauben wollte. Doch die triumphale Karriere der Waldoff konnten die Mächtigen nicht aufhalten. Selbst ein Leben lang mit Olga von Roden liiert, fand sie - stets in Schlips, Hemdbluse und mit Bubikopf - nicht zuletzt in der lesbischen Szene ihre Anhänger- und Nachahmerinnen. Ab Mitte der 1920er Jahre feiert sie ihre größten Erfolge mit legendären Soloauftritten in Berliner Varietés und mit Rundfunk- und Schallplattenaufnahmen. Ihre Gassenhauer sind unvergänglich. Mit Weeste noch ...! bewahrte die Sängerin auch ein Stück goldenes, unversehrtes Berlin.
Versand-Nr. 1006037
Statt 18,00 € nur 6,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten