Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Circus Maximus. Wagenrennen im antiken Rom

Karl-Wilhelm Weeber. Darmstadt 2010.

13,5 x 21,5 cm, 144 S., 15 Abb., geb.
Der tosende Hexenkessel des Circus Maximus war ein Erlebnis für alle Sinne: Dicht gedrängt saß da rund eine Viertel Million Zuschauer (und Zuschauerinnen!) und fieberte lautstark mit, wenn ein Dutzend Viergespanne in rasender Fahrt durch den Circus jagte. Als besondere Würze kam das Wettfieber der Römer dazu; selbst Geringverdiener drehten mit kleinen Einsätzen am großen Wagenrennen-Glücksrad mit. Weeber erzählt die spannende Geschichte der Wagenrennen in der Ewigen Stadt am Leitfaden der unterschiedlichen Akteure. Es waren viele Einzelpersonen und Gruppen in diesem Spiel: die umjubelten Wagenlenker und ihre Fans, die Rennparteien als profitorientierte Unternehmen und die Geldgeber, die den riesigen Aufwand finanzierten, der Kaiser und sein Volk, die Götter und all die, die rings um das Circus-Geschehen ihre Geschäfte machten und - nicht zu vergessen - die Pferde.
Versand-Nr. 461733
16,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten