0 0

Wer ist schon alt. Eine Kulturgeschichte des Alterns.

Von Juliane Haubold-Stolle, Alexander Schug. Berlin 2010.

11,5 x 17 cm, 160 Seiten, zahlr. s/w-Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 721018
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Wir alle haben spontane Assoziationen zum »Alter«. Oft ist das Alter angstbeladen, doch genauso wird es als Befreiung und Erkenntnisgewinn erlebt. Die Autoren zeichnen unsere Einstellung zum Alter und den Alten über den Lauf der Geschichte nach - und präsentieren eine bebilderte und erkenntnisreiche Kulturgeschichte des Alterns. Sie zeigen, wie sich unsere Vorstellungen von den Alten und die Selbstbilder der heute manchmal zu »golden agers« verklärten Generation über die Jahrhunderte veränderten. Das Thema ist von aktueller Brisanz: Angesichts der seit einigen Jahren prophezeiten »Vergreisung der Gesellschaft« und den für manchen sich daraus ergebenden »Sorgen« wird das Alter hinsichtlich seiner Potentiale untersucht - und festgestellt: Das Alter hat viele Gesichter.
Lesung mit Johannes Steck, Andreas ...
Statt 59,80 €
nur 7,95 €
Von Fritz Baumgarten. ...
Originalausgabe 24,95 € als
Sonderausgabe** 7,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Hg. Andreas Hallaschka. Hamburg 2014.
Statt 16,99 €*
nur 1,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Gotthard Kiessling. Reihe ...
Statt 50,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Köln 2020.
3,95 €
Weißes Steingut in Geschenkverpackung.
Statt 19,95 €
nur 9,95 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.