Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

77 ° Süd. Entscheidung am Südpol. 1911 Wettlauf zwischen Scott und Amundsen.

Von Huw Lewis-Jones. Stuttgart 2011.

20 x 27 cm, 192 Seiten, 150 Abb. in Farbe, geb.
Das »Ross-Schelfeis« ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Expeditionen in die Antarktis. Die bis zu 30 Mio. km? große Eiswüste zieht seit Jahrhunderten Entdecker und Forscher in ihren Bann. Am 14. Dezember 1911 endete das dramatische Wettrennen zum Südpol mit Roald Amundsens knappem Sieg. Dieser sollte jedoch für immer vom Schicksal seines Rivalen Robert F. Scott überschattet bleiben, der nur vier Wochen nach ihm den Südpol erreichte und beim Rückmarsch ins Basislager ums Leben kam. Als Kurator am Scott Polar Research Institute hat der Autor Huw Lewis-Jones direkten Zugriff auf originale Zeugnisse. Mit Schwerpunkt auf Scotts Terra-Nova-Expedition schildert dieser Band die Abenteuer der Entdecker, ihre Forschungsreisen und den Wettlauf zum Südpol. Spannend erzählt und aufwendig illustriert mit faszinierenden, teils unveröffentlichten Fotografien von Herbert Ponting, der Scott und seine Mannschaft begleitet hat. (Theiss)
Versand-Nr. 534200
Statt 29,95 € nur 14,95 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten