Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Modern Art in Northern Europe, 1918-1931 Electromagnetic

Katalogbuch, Kumu Art Museum Tallinn u.a.O. 2013.

23 x 28 cm, 304 Seiten, 200 meist farb. Abb., Halbleinen.
Die Werke skandinavischer und baltischer Künstler waren spätestens seit Beginn des 20. Jahrhunderts in bedeutenden internationalen Ausstellungen und europäischen Publikationen vertreten. Viking Eggeling, Henrik Olvi, Thorvald Hellesen, Otto Carlsund, Franciska Clausen, Alexandra Belcova, Gustav Klucis und GAN arbeiteten außerhalb ihrer Herkunftsländer intensiv mit avantgardistischen Künstlern wie Fernand Léger, Theo van Doesburg, Amédée Ozenfant, Le Corbusier oder Juan Gris zusammen. Bei der Rückkehr in ihre Heimat stießen diese Künstler jedoch auf Unverständnis und Ablehnung, da man ihre Werke für irrelevant und im Sinne nationaler Identität unbrauchbar hielt. Auch im Kontext der internationalen Avantgarde verloren die Heimkehrer an Bedeutung. Der Band leistet Pionierarbeit und beleuchtet das Schaffen der skandinavischen und baltischen Künstler zwischen 1918 und 1931 mit Blick auf deren Einbindung in die internationalen Kunstströmungen ihrer Zeit.
Versand-Nr. 631485
39,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten