Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Mexico. Eine Revolution in der Kunst, 1910-1940.

Von Adrian Locke. Katalogbuch, Royal Academy London 2013.

21,5 x 26,5 cm, 208 S., 150 farbige und s/w-Abb., Leinen.
In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erblühte eine Kunst, die ähnlich energiereich war wie die politische Revolution, die das Land zwischen 1910 und 1920 erlebte. Dieser explosive Anfang der originär mexikanischen Moderne ist das Thema des Buches zur Ausstellung in der Royal Academy of Arts. Präsentiert werden Werke mexikanischer Künstler - von den Realisten Diego Rivera und David Alfaro Sifqueiros bis zu den Fotografen Manuel Alvarez Bravo und Augustín Jimenéz - und ihrer internationalen, in Mexiko beteiligten Zeitgenossen wie Philip Guston, Josef und Anni Albers sowie Edward Burra. Adrian Locke dokumentiert in seinem Text die dramatischen Veränderungen durch die Revolution, die Rolle der Regierung als Auftraggeberin und den Beitrag einheimischer, aber auch europäischer und nordamerikanischer Künstler an der Mexikanischen Moderne. (Text engl., Royal Academy)
Versand-Nr. 583561
49,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten