0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Dadaismus

Von Dietmar Elger. Köln 2004.

18,5 x 23 cm, 96 S., 100 meist farb. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 279226
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

1916 treffen sich Künstler, Schriftsteller, Emigranten und Oppositionelle im Cabaret Voltaire in Zürich. Von hier aus verbreitet sich unter dem Eindruck des Ersten Weltkriegs die künstlerisch-literarische Stilrichtung Dadaismus. Die bis etwa 1923 bestehende Bewegung wendet sich gegen die Lebens- und Kunstvorstellungen des Bürgertums; ohne Rücksicht auf Logik, Moral oder Konvention streben die Dadaisten eine provokative Anti-Kunst an und verneinen jedes ästhetische System. Der Band präsentiert neben der Geschichte des Dada die wichtigsten Werke, u.a. von Hans Arp, Johannes Baader, Marcel Duchamp, Max Ernst, Hannah Höch, Francis Picabia und Kurt Schwitters.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.