Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

DADA. 113 Gedichte.

Hg. Karl Riha. Berlin 2009.

208 S., Abb., pb.
Eine umfassende Sammlung dadaistischer Lyrik - von Richard Huelsenbeck und Hugo Ball bis Kurt Schwitters. Herausgegeben und kommentiert von einem der besten Kenner des Dadaismus. DADA: Das war eine literarische und künstlerische Bewegung zwischen 1915 und 1925, die einen einheitlichen Stil ablehnte und bunte Aufbrüche gegen die Spießerkultur verkündete, Aufbrüche in eine groteske Bildlichkeit und ins literarische Experiment. Karl Riha - ein intimer und vielfach ausgewiesener Kenner des Dadaismus (Frankfurter Allgemeine Zeitung) - sammelt in diesem Band alle wichtigen Gedichte und Personen des DADA. Jeder Autor wird nicht nur in Zeugnissen und Portraits, sondern auch mit einer Kurzbiographie vorgestellt. Ein Vorwort begrüßt den Leser und weist darauf hin: DADA lebt. Wer die DADA-Bewegung und vor allem die DADA-Poesie näher kennenlernen möchte, dem empfehle ich diese Lektüre: In einer Fülle von Orignaltexten wird hier DADA lebendig. (Alfred Paffenholz, NDR)
Versand-Nr. 751669
12,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten