Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Expedition des indischen Sultans an Bord seines Zeitreiseelefanten.

Von Jean-Luc Courcoult. Berlin 2009.

17 x 24 cm, 94 Seiten, durchgehend Abb. in Farbe, geb.
Eine abenteuerliche Reise durch Raum und Zeit, aufgeschrieben im Stil eines Jules Verne, mit Verblüffungseffekten à la Alice im Wunderland und kongenial illustriert von Quentin Faucompré in der Manier von Farbstichen des 19. Jahrhunderts. Es führt junge Leser an die gemeinsamen Wurzeln von Science Fiction und Fantasy. Ein unerhört reicher indischer Sultan wird von Träumen geplagt, in denen jedesmal ein kleines Mädchen eine Rolle spielt, das riesengroß und anscheinend sehr mächtig ist. Der Sultan wird keine Ruhe finden, bevor er das Mädchen nicht gefunden hat. Er muss in Raum und Zeit nach ihm suchen. Ein genialer Ingenieur konstruiert für ihn einen Elefanten, halb Tier und halb Maschine, auf dem und in dem man durch beide Dimensionen reisen kann. Die Reise des Sultans wird zu einer aufregenden Odyssee voller ungeahnter Begegnungen und drohender Katastrophen, von denen der Journalist Woidek Ruschkow von Bord des Elefanten, getreulich berichtet. Die Reise führt von Indien aus über Land, unter Wasser und durch die Luft über den pazifischen Ozean, Südamerika, den Atlantik und Afrika nach Europa und in wenigen Wochen vom Jahr 1905 bis ins Jahr 2009. In diesem Jahr, so hat das riesige kleine Mädchen in einer geheimen Botschaft dem Sultan versprochen, werden sie sich endlich begegnen. (Verlagshaus Jacoby Stuart)
Versand-Nr. 542989
Statt 14,95 € nur 6,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten