Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Louise Lawler. The Gerhard Richter Photographs.

München 2012.

24 x 27,5 cm, 56 Seiten, 21 Farbtafeln, geb.
Die amerikanische Konzeptkünstlerin Louise Lawler praktiziert ein in Richtung »appropriation art« zielendes Konzept - ihre Fotografien untersuchen und zeigen die Werke anderer Künstler im Hinblick auf deren Rahmenbedingungen. Sie dokumentieren wertungsfrei und distanziert, analysieren kontextuelle Verflechtungen auf unterschiedlichsten Ebenen und zeigen das visuelle Vokabular anderer Künstler beispielhaft für spezifische Formen der Kommunikation. Ihre Werke sind dabei von hoher formaler Prägnanz. Am Beispiel ausgewählter Richter- Gemälde erfahren wir viel über den Umgang mit moderner Kunst auf den verschiedenen Ebenen des zeitgenössischen Kunstbetriebs. Die scharfen, farbigen, fast minimalistischen Kompositionen von Lawlers Bildern korrespondieren verblüffend mit Richters ebenfalls die Fotografie thematisierenden, unterkühlten Malereien und führen zu einer Art medialer Verdoppelung, zu einem kühlen Echo sozusagen. Dieser Band versteht sich als Hommage an Gerhard Richter anlässlich seines 80. Geburtstages in diesem Jahr. (Text dt., engl., Schirmer/Mosel)
Versand-Nr. 560162
Statt 39,80 € nur 9,95 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten