Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Originalgrafiken und Kunstdrucke
| | zurück zur Liste

Joachim Gies. [ABGETANKT] Vorzugsausgabe mit signiertem Print.

Buch und C-Print. Köln, 2015.

Print: 43 x 29 cm, signiert und nummeriert. Buch: 43 x 29 cm, 134 Seiten, 61 farbige Abbildungen, gebunden.
Tankstellen in all ihrer Symbolik waren schon häufig Themen in Kunst und Fotografie. Man denke nur an Stephen Shore oder Ed Ruscha, die die spezifische Eigenart amerikanischer Urbanität eingefangen haben. Der Kölner Fotograf Joachim Gies hat sich auch des Themas angenommen. Es faszinierten ihn umgewidmete ehemalige Tankstellen, die er in NRW aufsuchte und fotografierte. Die oftmals wenig schönen Zapfstationen, in ihrer der Architektur der 50er und 60er Jahre verhafteten Ästhetik, können aber das wache Auge begeistern. Skurril wird es bei der Umnutzung: vom Friseursalon über Reisebüro oder Dönerladen gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Gebäude in unsere Zeit zu retten. Höhepunkt ist sicher das Kassenhäuschen, das die Besitzerin in einen Wintergarten für ihren Papagei eingerichtet hat. Für den Architekturhistoriker sind die baulichen Ausprägungen interessant, für den Fotofreund die großzügigen, ganzseitigen Farbfotos, die in Perfektion eine Bauform dokumentieren, die zum Aussterben verurteilt ist. Artbookcologne hat zusammen mit dem Fotografen eine Edition zusammengestellt: In einer Auflage von 20 Exemplaren gibt es das - bislang nur in einer Mini-Auflage erschienene - Prachtbuch, ergänzt um einen Artist Print im Buchformat. Buch und Print sind vom Fotografen signiert und nummeriert.
Versand-Nr. 733253
500,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten