0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

St. Maria zur Wiese.

Hg. Jürgen Prigl. Fotos Achim Bunz. München 2013.

25 x 31,5 cm, 200 Seiten, 150 Farbabb., Leinen.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 619019
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Hallenkirche St. Maria zur Wiese in Soest ist ein Juwel der Gotik, vor genau 700 Jahren begann man mit dem Bau. Neben einem mittelalterlichen Glaszyklus beherbergt der aus Grünsandstein errichtete Bau bedeutende Kirchenfenster von Hans Gottfried von Stockhausen aus den Jahren 2001-2003. Das eindrucksvolle Ensemble wird in hochqualitativen Neuaufnahmen präsentiert. So einzigartig wie der Bau der Wiesenkirche ist seine Ausstattung. Über einem singulären Grundriss öffnet sich ein leicht anmutender Raum, den originale Glasfenster aus dem 14.-16. Jahrhundert sowie moderne Arbeiten des Glaskünstlers von Stockhausen in farbiges Licht tauchen. Zeitgleich mit den mittelalterlichen Glasmalereien sind hochrangige Altäre, Gemälde und Skulpturen entstanden. Zum Jubiläum erscheint ein prächtiger Band, der die Kirche in ihrer kunsthistorischen Bedeutung würdigt und neue historische, architektonische, künstlerische und restauratorische Perspektiven eröffnet. Eine prächtige Bildstrecke verleiht dieser Kirche auch im Buch Strahlkraft.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.