Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Fotografiebücher: Künstlermonografien & fotografische Sammlungen
| | zurück zur Liste

Herlinde Koelbl. Kleider machen Leute.

Katalogbuch, Hygienemuseum Dresden 2012.

24 x 30 cm, 224 Seiten, 160 Farbabb., geb.
Der Stoff, aus dem die Kleider sind: Realität, Illusion und Macht beruflicher Uniformen. Für ihr neues Foto-Projekt hat die international renommierte Fotografin Herlinde Koelbl sechzig Menschen porträtiert - zunächst in ihrer Standes- oder Berufsbekleidung und anschließend so, wie sie sich in ihrer Freizeit kleiden. In rund 60 so entstandenen Bildpaaren erforscht sie, was die unterschiedlichen »Uniformen« aus den Menschen machen. Sie erlaubt nicht nur die Zuordnung zu einem Beruf oder Stand, sondern verleiht auch Anerkennung, verändert Körpersprache und Ausstrahlung des Trägers. In Freizeitkleidung hingegen zeigen sich die Menschen individueller, offener und oftmals komplett verwandelt. Vom höchsten General über das Amt des Richters und Polizisten bis hin zum Beruf des Kochs oder Kaminkehrers sind sämtliche soziale Schichten vertreten. Zitate der Porträtierten über ihre Einstellung zu Kleidung ergänzen die Bilder. Überraschend, sensibel und oft genug komisch.
Versand-Nr. 570362
39,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten