Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Annie Leibovitz. SUMO. Collector's Edition. Covervariante »Whoopie Goldberg, Berkeley, California, 1984«

Mit Begleitband. Buchständer von Marc Newson. Köln 2014.

50 x 69 cm, 476 Seiten, durchg. Farb- und Duoton-Tafeln, 6 Klapptafeln, geb. Signiert, nummeriert, mit Buchständer (Acrylglas, Aluminium-Stativ, Hersteller Manfrotto/Italien). Auflage 2.500 Expl. weltweit.
Die Amerikanerin Annie Leibovitz ist eine der besten - und bestbezahlten - Magazin- und Porträtfotografinnen unserer Zeit. An ihrem SUMO-Projekt arbeitete sie mehrere Jahre, aber der Einsatz hat sich gelohnt: Leibovitz hatte eine Auswahl aus einem Werk zu treffen, das mittlerweile vier Jahrzehnte umspannt. Der Bogen reicht von ihren frühen Reportagen für den Rolling Stone, dessen Cheffotografin sie in den 1970er-Jahren war und für die sie auf intime Tuchfühlung mit den Stars ging, über die aufwendig inszenierten Porträt- und Coverfotos für Magazine wie Vanity Fair und Vogue. Der gewichtige Band präsentiert so berühmte Aufnahmen wie die innige Umarmung zwischen John Lennon und Yoko Ono neben kaum oder noch nie zuvor gezeigten Bildern. Einige ihrer gefeierten Gruppenporträts offenbaren erst im Extremformat ihre ganze Brillanz. Leibovitz' Fotografien sind intim und iikonenhaft zugleich, stilistisch variabel und tragen doch alle unverkennbar ihre Handschrift. Oft wird sie, vor allem von jüngeren Kollegen, imitiert - einen echten Leibovitz erkennt man aber sofort. Zwei symbolträchtige Bilder zu Beginn des Bandes stecken den zeitlichen Rahmen ab: die legendäre Schwarz-Weiß-Aufnahme, auf der Richard Nixons Hubschrauber 1974 auf Nimmerwiedersehen vom Rasen des Weißen Hauses abhebt, und das formelle Farbporträt von Queen Elizabeth II., aufgenommen 2007 im Buckingham Palace. Dazwischen entfaltet sich ein Werk, das einem Familienalbum der Mächtigen und Prominenten unserer Epoche gleicht, mit glamourös in Szene gesetzten Schauspielern, Tänzern, Musikern, bildenden Künstlern, Schriftstellern, Sportlern und Wirtschaftsbossen. Ein Begleitband enthält Essays von Annie Leibovitz, Graydon Carter, Paul Roth und Hans Ulrich Obrist sowie kurze Erläuterungen zu jeder der über 250 Fotografien. Limitiert auf insgesamt 2.500 signierte und nummerierte Exemplare (pro Cover-Version), mit einem von Marc Newson speziell für dei Edition entworfenen Tischobjekt.
Versand-Nr. 660787
2.500,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten