0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Uta-Codex. Frühe Regensburger Buchmalerei in Vollendung.

Die Handschrift Clm 13601 der Bayerischen Staatsbibliothek. Bibliophile Kunstbuch-Edition mit Faksimile-Beigabe. Luzern 2012.

27 x 38,5 cm, 160 Seiten, durchg. farb. Abb., Leinen im Leinenschuber, mit Faksimile-Doppelbogen in separater Leinenmappe.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 594334
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Uta-Codex aus der Zeit der ottonischen Kaiser gehört mit seinen außergewöhnlichen Miniaturen aus der Hochzeit der Regensburger Buchmalerei zu den interessantesten Handschriften des deutschen Mittelalters überhaupt. Die Äbtissin Uta ließ das prachtvolle, reich mit Gold ausgestattete Evangelistar vor gut eintausend Jahren für ihr Kloster Niedermünster in Regensburg anfertigen. Georg Swarzenski, einer der Väter der Kunstgeschichte nennt den Uta-Codex das »vielleicht bedeutendste Werk der abendländischen Buchmalerei seiner Zeit«. Überaus prächtig in seinem Erscheinungsbild, in einem goldenen und mit Edelsteinen besetzten Buchkasten aufbewahrt, ist die Handschrift bislang nie umfassend in Wort und Bild dargestellt worden. Die auf 1.500 Exemplare limitierte bibliophile Kunstbuch-Edition mit Faksimile-Beigabe erscheint im Originalformat der Handschrift von 27 x 38,5 cm und gibt alle Zierseiten und verschiedene Textseiten randabfallend und als Doppelseite wieder, um dem heutigen Betrachter eine Idee vom Blättern in der Handschrift zu vermitteln. Auf 160 Seiten führen ausführliche Beschreibungen von Karl-Georg Pfändtner und Brigitte Gullath (Bayerische Staatsbibliothek) in die Handschrift und die Zeit ihrer Entstehung ein. Die lateinischen Zierseiten mit ihren zahlreichen Textfeldern werden alle sorgfältig transkribiert und übersetzt, um das komplexe Bildprogramm zu erhellen. Ein Faksimile-Doppelbogen, eingelegt in einer separaten Leinenmappe, präsentiert die ersten beiden, reich mit leuchtendem Gold ausgestatteten Blätter der Handschrift. Der Original-Faksimilebogen ist herausnehmbar und eignet sich auch als Wandschmuck. Die Kunstbuch-Ausgabe wird in einem Leinenschuber geschützt, der mit einem Abbild des Originaleinbandes verziert ist.
Illustriert von Klaus Ensikat. ...
Originalausgabe 24,80 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Kompletter Nachdruck der Ausgabe von ...
Originalausgabe 99,99 € als
Sonderausgabe** 40,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Mit Kommentaren von Reiner Behrends, ...
Statt 2.980,00 €*
nur 498,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Painton Cowen. London 2005.
Statt 85,00 €*
nur 29,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.