0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
’68 - Design und Alltagskultur zwischen Konsum und Konflikt.

’68 - Design und Alltagskultur zwischen Konsum und Konflikt.

Hg. von Wolfgang Schepers.

24 x 26 cm, 232 S., 210 Abb., davon 80 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 111490
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die 68er Generation wurde zum Begriff - Symbol und Mythos zugleich. Inzwischen historisch, erlebt die Zeit heute ein Revival. Die Distanz bietet auch Gelegenheit für einen kritisch-analytischen Blick zurück: Wie manifestierte sich die gegenseitige Beeinflussung zwischen Alternativ- und sogenannter Hochkultur in Mode, Design, Film, Musik und Werbung? Der Designer stand zwischen WG und Weltraumküche, Konsumkritik und Konsumentenwunsch, Oswald Kolle und Yellow Submarine.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.