Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

Joannis Avramidis - »Agora«. Skulpturen und Zeichnungen 1953-1988

Hg. von Dieter Brusberg.

23 x 33 cm, 64 Seiten, durchgehend farbige Abb., geb.
Katalog Berlin 1989. Avramidis gehört zu den wenigen großen Bildhauern unserer Zeit. Im Zentrum der Arbeiten dieses 1922 in der UDSSR geborenen Auslandsgriechen und Schüler Wotrubas, der seit 19943 in Wien lebt, steht die menschliche Figur. Das griechische Wort »Agora« bezeichnet den Platz, auf dem die Versammlungen der griechischen Antike tagten und auf denen das öffentliche Leben sich abspielte. Bei Avramidis wird demnach die Figur zur Metapher für die erträumte Einheit von Bürger und Staat, Mensch und Form, Politik und Kunst. Seinen Skulpturen werden die Zeichnungen und Skizzen gegenüber gestellt, in denen er den Aufbau, die Proportionen und die inneren Harmoniegesetze seiner späteren skulpturalen Umsetzungen vorwegnimmt. Mit Texten von Franko Russoli, Fritz Wotruba, Otto Breicha, Friedhelm Mennekes und Klaus Demus.
Versand-Nr. 246506
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst nach 1945

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten