0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

James Ensor. Sterben für die Sterblichkeit.

Meisterwerke der Grafik. Katalog, Saarlandmuseum Saarbrücken 2012.

24 x 28 cm, 96 Seiten, 52 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 577731
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der belgische Künstler James Ensor (1860-1949) zählt zu den großen Vorläufern der Moderne. Seine radikale Modernität ist aber nicht die Folge eines neu geschaffenen formalen Stils. Vielmehr zeichnen sich seine Arbeiten durch Themen aus, die auch heute noch verwundern und schockieren können. Seine Bilder maskierter Menschenmassen, die sich dem Betrachter entgegen drängen, sind angefüllt mit ebenso kritischen wie spöttischen Kommentaren zu seiner sozialen und kulturellen Umgebung. Sie bringen seinen schwarzen Humor zum Ausdruck und gleichzeitig verbinden sie seine Gegenwart mit einer künstlerischen Tradition, die gut und gerne zwei- bis dreihundert Jahre zurückreicht. So findet man künstlerische Bezüge zu Rembrandt wie auch zu Hieronymus Bosch und Pieter Brueghel dem Älteren. Sie werden einerseits sichtbar in den ungeschönten Darstellungen niederer Volkstypen und andererseits in Visionen kaum denkbarer Höllen. Der Tod ist ein steter Besucher seiner Bilder, man möchte fast sagen ein guter Freund des Künstlers. So ist er als Sensenmann, Mordopfer oder Skelett - mit oder ohne Zylinder - in zahlreichen Motiven präsent. Mindestens ebenso oft begegnet dem Betrachter Christus als lichtumgebene Erlöserfigur. Der kleine aber feine Band zeigt Radierungen, Lithografien und eine eigenhändige Zeichnung, 52 Meisterwerke. (Wunderhorn)
Von Edward S. Curtis. Hg. Hans Christian ...
Originalausgabe 19,99 € als
Sonderausgabe** 15,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Hg. Jo-Anne Birnie Danzker. Museum Villa ...
Statt 25,00 €*
nur 6,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Katalog, Museum Barberini Potsdam & ...
39,95 €
Von Xavier Tricot. Berlin 2009.
Statt 198,00 €*
nur 78,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Kathrin Baumstark u.a. München ...
Statt 39,90 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Michael Semff. München 2007.
Statt 29,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.