Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
zurück zur Liste

Remembering Forward. Malerei der australischen Aborigines seit 1960.

Hg. Kasper König. Kat. Köln 2010.

24 x 30 cm, 178 S., 90 Abb. in Farbe, pb.
Ein Festhalten an überlieferten Traditionen und Mythen einerseits und eine aus westlicher Sicht höchst modern empfundene Bildsprache andererseits, das zeichnet bei allen regionalen Unterschieden die zeitgenössische Kunst der australischen Aborigines aus. Eindrucksvoll vermittelt das Katalog-Buch die Vielschichtigkeit dieser Kunst. Die zeitgenössische Kunst der Aborigines steht in einem besonderen Spannungsverhältnis von Tradition und Moderne, von Vergangenheit und Gegenwart, von Lokalisierung und Globalisierung. Mit »Remembering Forward« zeigt das Museum Ludwig exemplarisch neun herausragende künstlerische Positionen aus den letzten 50 Jahren. Ihr komplexer Umgang mit den Strukturen von Zeit und Raum, von Narration und Abstraktion, von Zeigen und Verbergen, sowie ihre radikale Auseinandersetzung mit dem Medium der Malerei gelten als zentrale Beiträge zur zeitgenössischen Kunstproduktion. Der Katalog vermittelt die außergewöhnliche visuelle Kraft und Komplexität der in der Ausstellung gezeigten Werke und bietet in einem Essayteil weiterführende Zugänge zur zeitgenössischen Aboriginal Art. Dieser Teil ist interdisziplinär angelegt und umfasst Beiträge von führenden Autoren aus Kunstgeschichte und Anthropologie sowie aus kuratorischer und künstlerischer Sicht. (Text engl.)
Versand-Nr. 477311
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Außereuropäische Kultur

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten