Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
zurück zur Liste

Drawing the Curtain. Der Kalte Krieg in Cartoons.

Hg. Tim Benson. London 2011.

30,5 x 24,5 cm, 192 Seiten, 100 Abb., davon 50 farbig, pb.
Schon ziemlich verblasst ist die Erinnerung an die Hahnenkämpfe und Stellvertreterkriege der beiden Supermächte des Kalten Krieges. Dazu gehören, zum Beispiel, das Rennen um den ersten Platz im Weltraum, die Kubakrise, der Vietnam-Krieg. Manchmal waren diese oft bitterernsten Ereignisse auch Munition für die mit humorvoll spitzer Feder agierenden Cartoonisten in Ost und West. Neben der Erläuterung des historischen Hintergrunds der Karikaturen in einleitenden Kapiteln wird in diesem Buch ein tiefer Einblick in die Arbeitsweisen und das Umfeld der Illustratoren und Cartoonisten ermöglicht, so dass offensichtliche Unterschiede, aber auch überraschende Ähnlichkeiten zwischen Cartoon-Ost und -West offenbar werden. Die Werke stammen aus einer superben Privatsammlung zur sowjetischen Propaganda in Kunst und Karikatur sowie aus der Political Cartoon Gallery in London. Durch die Gegenüberstellung der berühmtesten Sowjet-Karikaturisten mit ihren amerikanischen und britischen Kollegen wird ein spannender und sehr schräger Blick auf die fast vergessene Zeit der »monolithischen Blöcke« geworfen. Humor ist eben international, und die Manipulationstricks der Propaganda sind es auch! (Text englisch)
Versand-Nr. 488216
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Außereuropäische Kultur

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten