0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Studien zur barocken Menagerie im deutschsprachigen Raum

Von Bettina Paust. Worms 1996.

17 x 24 cm, 278 S., 63 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 397741
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die erste Menagerie war die von Schloss Versailles - ein Spiegelbild der ausgeprägten Liebhaberei für exotische und Wildtiere am französischen Hof. Dieses Vorbild fand im 18. Jahrhundert vor allem im deutschsprachigen Raum bedeutende Nachahmungen, so im Schloss Belvedere in Wien oder im gleichnamigen Lustschloss in Weimar. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurden die höfischen Menagerien als Sammlung lebender, zoologischer Raritäten von den neu gegründeten Zoologischen Gärten verdrängt. An die Geschichte der Menagerien, den Vorläufern der heutigen Zoos, wird in dieser umfassenden Darstellung wissenschaftlich fundiert und detailreich erinnert.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.