0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Mind’s Eye. Digitales Virtuelles Olympisches Museum.

Von Manfred Koob.

26 x 26 cm, 232 Seiten, 436 farbige Abbildungen, 34 s/w Abbildungen, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 434612
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Diese wegweisende Einführung in ein museales und architektonisches Konzept für das 21. Jahrhundert, das an der TU Darmstadt entwickelt wurde, versetzt den Leser in eine zum Greifen nahe Zukunftsvision, in der die Grenzen zwischen Architektur, Inhalt, Interface und Technik verwischen. Am Beispiel des Virtuellen Digitalen Olympischen Museums wird eine hybride Architektur vorgestellt, die dem Besucher eine noch nie gekannte Tiefe der Erfahrung eines Mega-Events anbietet. Er wird förmlich von dieser Medienarchitektur in die Welt der Olympischen Spiele hineingezogen, mit der Möglichkeit auf Schritt und Tritt in Interaktion mit dem Informationsgebäude zu treten.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.