0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Berliner Schloss - mehr als nur Fassade. Die verlorenen Innenräume des Berliner Schlosses und die Möglichkeit der Rekonstruktion zerstörter Raumkunst nach 1945.

Von Guido Hinterkeuser. Berlin 2006.

21 x 19,5 cm, 80 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 834262
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Ein leidenschaftliches und fundiertes Plädoyer für die Wiederherstellung historischer Innenräume des Berliner Schlosses. Am 4. Juli 2002 beschloss der Deutsche Bundestag den Wiederaufbau des Berliner Schlosses: »Das Berliner Schloss soll in seinen drei Barockfassaden und mit dem Schlüterhof wiedererstehen, mit überwiegend neuzeitlich gestaltetem Interieur. Wo immer möglich, sollten historische Raumfolgen für ihren späteren Ausbau im originalen Format am alten Standort berücksichtigt werden. Die optimale Lösung wird über einen Einladungs-Realisierungswettbewerb ermittelt.« Mit dem Anfang 2006 begonnenen Abriss des Palasts der Republik ist die Verwirklichung dieser Pläne einen großen Schritt vorangekommen. Hier setzt die Schrift an, in der es nicht um das Für und Wider eines Wiederaufbaus geht, sondern um die Art und Weise seiner Umsetzung. So führt das Buch zum einen die Bedeutung der bislang nicht zum Wiederaufbau vorgesehenen Fassaden an der Spreefront und des großen Schlosshofes vor Augen und plädiert für ihre Rekonstruktion. Vor allem aber setzt es sich ein für die exakte Wiederherstellung und Einrichtung herausragender Innenräume. Es möchte die aktuelle Nutzungskonzeption eines Humboldt-Forums so erweitern, dass das Gebäude auch im Inneren in wesentlichen Bereichen in seiner ursprünglichen Funktion als Schloss wahrzunehmen ist. Untermauert wird diese Forderung durch einen Überblick über wichtige kriegszerstörte und später wiederhergestellte Residenzschlösser. Die Beispiele von Charlottenburg, Bruchsal oder München lehren, dass nur durch die Rekonstruktion von Innenräumen die Identität von Schlossanlagen bewahrt und ihre historische und künstlerische Bedeutung auch einer modernen Gesellschaft anschaulich vermittelt werden kann.
Von Ursula und Andrea Steinhilber.
Statt 65,45 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Chris van Uffelen. Salenstein 2009.
Statt 78,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Tessa Cheek und Robert McLeod. ...
Statt 54,00 €*
nur 5,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Marta Serrats. New York 2009.
Statt 35,00 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Berlin 2008.
Statt 29,90 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Vincent van Rossem. Rotterdam 1996.
Statt 39,80 €*
nur 5,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.