0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Buckminster Fuller und die Architekten

Von Carsten Krohn. Berlin 2004.

17 x 24 cm, 240 S., 100 s/w-Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 288861
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Buckminster Fuller (1895-1983) prägte die Entwicklung der Architektur, ohne selbst als Architekt ausgebildet zu sein. Als Erfinder, Forscher, Ingenieur und Philosoph prägte er den Begriff der Synergie. Mit seinen extremen Leichtbaukonstruktionen inspirierte und provozierte er seit den 60er Jahren mehrere Generationen von Architekten. Viele der von ihm entwickelten Modelle wurden z.B. von Charles Eames, Norman Foster oder Toyo Ito umgesetzt. In seiner rezeptionsgeschichtlichen Analyse zeigt Carsten Krohn, dass die Bedeutung Buckminster Fullers für die Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts in der weitreichenden Wirkung seiner Ideen und Konzepte liegt.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.