0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Auf der Suche nach dem verlorenen Grab - Neue Ausgrabungen verschollener und unbekannter Grabanlagen aus der Zeit des Tutanchamun und Ramses II. in Memphis

Von Geoffrey T. Martin. Mainz 1994.

18 x 25,5 cm, 284 S., 155 Abb., davon 28 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 235601
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Nach den Wirren der Amarnazeit verlegte Pharao Tuntanchamun die Landeshauptstadt nach Memphis, wohin auch der gesamte Hofstaat und die höchsten Staatsbeamten übersiedelten. Sie alle ließen sich nach ihrem Tod in Saquara, der zu Memphis gehörenden Nekropole, beisetzen. Die Reliefs der Kalksteinplatten, mit denen die tempelartig aufgebauten Gräber ausgekleidet waren, sind noch ganz dem eigenwilligen Stil der Amarnakunst verhaftet. Seit einigen Jahren wird nun auch das eigentliche Friedhofsareal - mit zum Teil sensationellen Ergebnissen - freigelegt, und zwar von einer gemeinsamen Expedition der Egypt Explarion Society (London) und des Rijksmuseum van Oudheden (Leiden). Dabei traten u.a. auch das Beamtengrab des nachmaligen Pharaos Haremheb ans Licht, die Bestattung des Schatzmeisters Maya mit herrlichen Wandmalerein, sodann das Grab einer Schwester Ramses’ II.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.