Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mythos Helena. Texte von Homer bis Luciano de Crescenzo.

Hg. Ludger Scherer u.a. Leipzig 2008.

19 x 12 cm, 240 S., pb.
Helena: eine der faszinierendsten wie umstrittensten Gestalten der antiken Mythologie. Schön, treulos, unheilbringend, »bewundert viel und viel gescholten« (Goethe). Helena steht für die Liebe, für den Tod, sie ist Opfer und Täterin zugleich. Seit Homer wurde das Thema in Literatur, bildender Kunst, Musik und Film immer wieder aufgegriffen. Und die hier versammelten Zeugnisse von der Antike bis in die Gegenwart zeigen deutlich: Der »Mythos Helena« wird auch in Zukunft weiter fortgeschrieben.
Versand-Nr. 415235
12,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten