Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Masken im Altertum. Zwischen Religion und Kunst.

Von Judith E. Filitz. Darmstadt 2018.

24 x 30 cm, 144 S., 100 Abb., geb. mit Schutzumschlag.
Was ist eine Maske und welche Auswirkungan hat das Tragen derselben? Haben Masken eine Entwicklung auf ihrem Weg nach Europa erfahren? Welche Bedeutung haben antike Masken und ihre Verwendung für das Verständnis und den Umgang mit Masken in unserer heutigen Kultur? Diesen und vielen weiteren Fragen nähert sich Judith E. Filitz in diesem Buch. Dabei liegt der Schwerpunkt auf antiken Masken des östlichen Mittelmeerraums vom 3.-1. Jt. v. Chr. Der Blick richtet sich vor allem auf die Regionen des Alten Orients: auf Ägypten, die Levante sowie auf Syrien und Mesopotamien; von dort aus weiter nach Europa. Veränderungen und Entwicklungen geben Linien zu erkennen, die ein vermeintlich typisch europäisches Gut wie das der griechischen Theatermaske oder der römischen Ahnenmaske als Spielarten eines kulturübergreifenden und kulturverbindenden Phänomens zwischen Orient und Okzident entlarven.
Versand-Nr. 1043439
39,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten