Niki de Saint Phalle und der Tarot-Garten.

Mit Texten von Jill Johnston u.a. Bern 2010.
28 x 28 cm, 256 S., 193 Abb., davon 166 in Farbe, geb.
In voller Farbigkeit und mit überschäumender Fantasie hat die Künstlerin in der Toskana ein Ensemble von 22 Monumentalskulpturen geschaffen, die von den Symbolen der Tarotkarten inspiriert sind. Teilweise noch unter Mithilfe von Jean Tinguely wurden sie in Beton realisiert und mit einem Mosaik von Spiegeln, Glas und farbiger Keramik überzogen. Es ist das größte und bedeutendste Kunstwerk, das die Künstlerin bis zu ihrem Tod im Jahr 2002 weiterentwickelt hat. Inmitten der üppigen Natur hat Niki de Saint Phalle einen Garten der Freude geschaffen, der zu ihrem größten Abenteuer wurde. Seine Entstehung und ihre zugrunde liegenden Ideen werden in diesem Buch ausführlich dokumentiert. Diese Monografie, deren Konzeption und Bildauswahl Niki de Saint Phalle noch eigenhändig besorgte, ist die erste umfassende Studie zum Tarot-Garten und ermöglicht einen einmaligen Blick in ihr kreatives Schaffen.
Versand-Nr. 348694
Statt 62,00 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten