Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
zurück zur Liste

Clara Siewert - zwischen Traum und Wirklichkeit.

Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg.

23,5 x 28,5 cm, 192 S., 250 Farbabb., geb.
Katalog Regensburg 2008. Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie will der Vergessenheit Siewerts, einer Weggefährtin von Käthe Kollwitz und einer der ersten Mitglieder des Berliner Secession, mit der Herausgabe der ersten wissenschaftlichen Publikation entgegenwirken. Mit diesem Katalogbuch und Werkverzeichnis soll das Interesse an der Berliner Künstlerin geweckt werden. Die meisten der hier zu sehenden Werke stammen aus den Beständen des Kunstforums. In den 1970er Jahren kam das sehr lückenhaft erhaltene Werk der gebürtigen Ostpreußin Siewert an das Regensburger Museum. Bei den Arbeiten handelt es sich um eine hochqualitative Auswahl: Für eine geplante Ausstellung wurden die Gemälde und Grafiken 1944 aus dem Atelier der Künstlerin entfernt - kurz bevor dieses bei einem Luftangriff zerstört wurde. Der gesamte Rest fiel den Flammen zum Opfer, und auch Siewert selbst starb wenig später bei einem Bombenangriff. Alle 166 überlieferten Arbeiten werden gezeigt und geben ein plastisches Bild der Arbeit der Künstlerin, die kunsthistorisch zwischen Goya, Klinger und Munch stand. Einzigartig sind ihre abgründigen Themen, wie Leichen auf dem Totenbett, gesteinigte Hexen, ein Selbstbildnis als Haupt der Medusa.
Versand-Nr. 418374
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Klassische Moderne

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten