Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Archäologiebücher
zurück zur Liste

Wahrnehmung und Erfassung geographischer Räume in der Antike.

Von Michael Rathmann. Mainz 2007.
21 x 30 cm, 291 Seiten, 78 Abb., 16 Farbtafeln, 12 Karten, geb.
Der vorliegende Tagungsband, der auf ein dreitägiges internationales Kolloquium im Februar 2005 in Bonn zurückgeht, verfolgt einen interdisziplinären Ansatz. Ziel ist es, die Wahrnehmung und Erfassung geographischer Räume in verschiedenen Kulturlandschaften der Alten Welt anhand ausgewählter Beispiele (Hellas, Persien, Phoinikier - Karthago, Altes Testament - Palästina, Rom) zu betrachten. In der Zusammenschau der einzelnen Arbeiten zeigen sich Parallelen und gemeinsame Entwicklungslinien. »Das Verdienst des Bandes insgesamt ist es, den Forschungsstand übersichtlich und ansprechend bebildert zusammenzustellen. Das komplexe althistorische Thema wird somit auch für Leser verwandter altertumswissenschaftlicher Disziplinen leicht zugänglich.« (Museum Helveticum 2009, Archäologische Berichte).
Versand-Nr. 546674
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Archäologie
zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten