Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Supersonderangebote: Viele Angebote zu einem besonders günstigen Preis
| | zurück zur Liste

Weimar in Berlin - Porträt einer Epoche

Von Manfred Görtemaker. Berlin 2002.

22 x 24,5 cm, 224 S., durchgeh. Farb- und s/w-Abb., geb.
Das Berlin der Weimarer Republik von 1918 bis 1933 - wie in einem Brennglas bündelten sich hier nach der deutschen Niederlage im Ersten Weltkrieg die Chancen und Risiken einer ganzen Epoche: vom Aufbruch in die Demokratie bis zum Aufstieg der braunen Diktatur, von der scheinbar unbeschwerten Vergnügungssucht der »goldenen Zwanziger« bis zur Not der Weltwirtschaftskrise, von der künstlerischen Avantgarde in Literatur, Theater, Malerei und Architektur bis zur antidemokratischen Haltung eines konservativ-monarchistisch gesonnen Bürgertums. Doch was ist Mythos, was Realität? Namhafte Autoren dokumentieren die facettenreiche Entwicklung vom Ende des Kaiserreichs bis zur Machtübernahme Hitlers. Eine Fülle wenig bekannter Bilder aus dem Besitz des Bildarchivs Preußischer Kulturbesitz, zusammengestellt zu überraschenden Bildfolgen, gibt Einblick in eine gleichsam faszinierende und tragische Epoche deutscher Geschichte.
Versand-Nr. 222453
Statt 34,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten