Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Super-Preis-Hits: Viele Angebote zu einem besonders günstigen Preis
zurück zur Liste

Stefan Thiel. Cuts.

Hg. Oliver Zybok. Ostfildern 2012.

23 x 29 cm, 140 Seiten, 109 farb. Abb., pb.
Die Technik des Scherenschnitts erlebt seit einiger Zeit eine Renaissance in der zeitgenössischen Kunst. Dabei werden die sogenannten Cut-outs nicht mehr ausschließlich mit der Schere, sondern auch maschinell angefertigt und nehmen skulpturale Formen an. Stefan Thiel (*1965 in Berlin) schneidet mit dem Skalpell mittels eines aufwendigen Verfahrens feine Bildobjekte von Menschen, Alltagsszenen, Architekturen und Landschaften aus eigenen Fotografien und Zeichnungen sowie bekannten Filmen aus. Seine Arbeiten sind einerseits meistens auf den Kontrast von Schwarz-Weiß reduziert, geben aber andererseits das komplizierte Geflecht etwa von Netzstrumpfhosen, Spinnennetzen, Luftschlangen oder Maschenzäunen bis ins kleinste Detail nuancenreich wieder. Die Publikation präsentiert das Werk des Künstlers und zeigt die kunsthistorischen Bezüge, insbesondere zu den Gouaches découpées von Henri Matisses und den kubistischen Papiers collés. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 745081
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Super-Preis-Hits

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten