Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Supersonderangebote: Viele Angebote zu einem besonders günstigen Preis
| | zurück zur Liste

Paula Modersohn-Becker. The First Modern Woman Artist. Die erste Künstlerin der Moderne.

Von Diane Radycki. New Haven 2013.

20,5 x 26,5 cm, 256 S., 144 Abb., davon 64 farbig, Ln.
Paula Modersohn-Becker (1876-1907) forderte die traditionellen Formen der Repräsentation des weiblichen Körpers auf damals provozierende Weise heraus. Sie porträtierte sich selbst in ihrer Nacktheit und schuf auch Aktporträts von Schwangeren und von Kindern. Überhaupt gilt ihr »Selbstporträt als Schwangere« als das erste in der Geschichte der Kunst überhaupt. So bereitete sie den Weg für Generationen folgender Künstlerinnen - vor allem aber gilt sie als die erste genuin moderne Malerin. Die Autorin dieses Bandes erforscht die faszinierende Biografie der Künstlerin, betrachtet ihre Freundschaften mit dem Dichter Rainer Maria Rilke und mit der Bildhauerin Clara Rilke-Westhoff und auch ihre persönlichen Tragödien, so etwa die Jahre ihrer unerfüllten Ehe und das Erlebnis einer enttäuschten Liebe. Außerdem werden die verschiedenen Genres ihrer Malerei beleuchtet, neben den Porträts und den Akten auch die Stillleben und die Landschaften, sowie die Rezeption ihres Werks im Anschluss an ihren frühen Tod. Eine maßgebliche Monografie zum Leben und Werk dieser faszinierenden ersten Künstlerin der Moderne! (Text engl.)
Versand-Nr. 1024272
Statt 65,00 € nur 19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten