Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Supersonderangebote: Viele Angebote zu einem besonders günstigen Preis
| | zurück zur Liste

Heimat und Exil. Die Emigration der deutschen Juden nach 1933.

Katalog, Jüdisches Museum Berlin 2006.

21 x 28 cm, 300 S., zahlr. Abb., pb.
Flucht, Vertreibung und Neuanfang der deutschen Juden nach 1933 sind das Thema einer großen Ausstellung des Jüdischen Museums Berlin in Kooperation mit dem Haus der Geschichte in Bonn. Erstmals wird der erzwungene Exodus der deutschen Juden in weltweit über hundert Ländern in einer Gesamtschau vor Augen geführt. Der reich illustrierte Begleitband ist wie die Ausstellung biographisch ausgerichtet. Dokumentiert werden vielfältige Flucht- und Lebenswege, die von Deutschland aus bis nach Shanghai oder in die Dominikanische Republik führten und, nach 1945, in einzelnen Fällen auch wieder zurück. Unterschiedliche Facetten der Exilerfahrung sowie der emotionalen und geographischen Verortung von »Heimat« werden in den Blick genommen. Zudem wird in einem gesonderten Teil jedes der über hundert Transit- und Aufnahmeländer aus der Perspektive der Emigranten vorgestellt - dieser historische Atlas eröffnet einen einzigartigen Zugang zu der vor über siebzig Jahren sich begründenden deutsch-jüdischen Diaspora in aller Welt. »Wir packen Lifte, wir lösen Haushalte auf, wir versteigern Geschirr und schachern mit Bibliotheken. Siebenmal Heines Werke. Neunmal den Zauberberg von Thomas Mann. Elfmal Im Westen nichts Neues und zwölfmal die Bibel. Wenn man nicht Möbel packt, sitzt man über den Atlas gebeugt. Wo liegt La Paz? Ach so, in Bolivien! Neuseeland soll vorübergehend aufgemacht haben. In Uruguay brauchen sie Ärzte. Landwirte können nach Palästina auswandern. Der Globus schrumpft zusammen. Brasilien scheint ein Katzensprung, London wie ein Nachmittagsausflug nach Wannsee. Wenn wir später einmal unsere Freunde besuchen wollen, müssen wir ein Rundreisebillett um die Erde nehmen.« Ruth Andreas-Friedrich (Februar 1939)
Versand-Nr. 348643
Statt 24,90 € nur 6,99 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten