Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Supersonderangebote: Viele Angebote zu einem besonders günstigen Preis
| | zurück zur Liste

Die Wohtat der Kunst. Post/Feministische Positionen der neunziger Jahre aus der Sammlung Goetz.

Hg. Rainald Schumacher.

24 x 17 cm, 241 S., 74 Abb. davon 49 in Farbe, geb.
Katalog, Kunsthalle Baden-Baden 2002. Die Ausstellungspublikation »Die Wohltat der Kunst« stellt in einer pointierten Auswahl eine der international bedeutendsten deutschen Sammlungen zeitgenössischer Kunst vor: die Sammlung Goetz, München. Eine exzellente Auswahl mit Werken von Rineke Dijkstra, Tracy Emin, Sarah Jones, Mike Kelley, Sarah Lucas, Cady Noland, Andrea Zittel u.a. sowie Essays, einem kritischen Gespräch mit Thomas Meinecke und Barbara Vinken zum Begriff einer »post-feministischen Kunst« und einem Interview, das Matthias Winzen mit der Sammlerin Ingvild Goetz zur Charakteristik und den Schwerpunkten ihrer Sammlung führte. Informativ sind die einführenden Texte zu den Künstlern und ihren Arbeiten in der Ausstellung.
Versand-Nr. 455164
Statt 28,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten