Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher zur Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft
| | zurück zur Liste

Die historische Sammlung Otto Gerstenberg. 2 Bände.

Hg. Julietta Scharf, Hanna Strzoda. Sammlung Scherf-Gerstenberg Berlin 2012.

24 x 28 cm, 512 Seiten, 700 farb. Abb., geb. im Schuber.
Ausstellungs- und Bestandskatalog in einem, wir hier eine der bedeutendtsen Privatsammlungen des deutschen Kaiserreiches rekonstruiert und ab Oktober der Öffentlichkeit präsentiert. »Die Galerie des Herrn Generaldirektor Gerstenberg ist die bei weitem wichtigste Sammlung moderner Malerei in Berlin; nirgends in Deutschland kann man die Pracht des XIX. Jahrhunderts so eingehend studieren«, schwärmte Max Liebermann 1921. Mit über 2200 Werken hatte Otto Gerstenberg eine Gemälde- und Grafiksammlung von internationalem Rang aufgebaut, die den Glanz Berlins als Metropole des privaten Kunstsammelns widerspiegelte. Courbet, Daumier, Degas, Delacroix, Goya, Liebermann, Manet und Toulouse-Lautrec sind nur einige der klangvollen Künstlernamen, die die Kollektion zu bieten hatte. Die Publikation rekonstruiert diese historische Sammlung. Namhafte Autoren beleuchten ihre Geschichte, ihre kunsthistorische Bedeutung und ihre Meisterwerke. Der zweite Band dokumentiert den einstigen Sammlungsbestand (Hatje).
Versand-Nr. 574198
Statt 98,00 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten