0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kette »Geometrische Elemente« nach Wassily Kandinsky.

Exklusiv bei uns!

4,5 x 2 cm, 44 cm, 925er Silber, handgefertigt in Deutschland.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1160745
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Silberkette mit dem kunstvollen Anhänger (4,5 x 2 cm) stammt aus der Werkstatt einer Goldschmiedin, die den Schmuck exklusiv für uns herstellt! Die Berlinerin hat sich beim Design des Anhängers von den Gemälden des berühmten Malers Wassily Kandinsky inspirieren lassen. Denn Kandinsky liebte die geometrischen Formen und schuf damit beeindruckende Bilder. Vielleicht kennen Sie Kandinskys Bilder, zum Beispiel seine »Hommage à Grohmann«? Auch auf diesem Bild sehen Sie Kreise, Kugeln, Quadrate und Rechtecke, die er um einen Längsstrich arrangiert hat. Kandinsky malte das Bild unter dem Titel »Komposition No. 350 - Hommage á Grohmann« 1926 mit Ölfarben. Das Bild ist 35,3 x 24,1 cm groß und befindet sich in der Staatsgalerie Stuttgart. Das hat folgenden Grund: Kandinsky schenkte das Bild, deshalb auch die zusätzliche Widmung, am 4. Dezember 1926 seinem Biographen Will Grohmann (1887-1968), der als deutscher Kunsthistoriker und -kritiker bekannt war. Dieser 4. Dezember war nämlich ein besonderer Tag: Nicht nur Kandinsky selbst feierte seinen 60. Geburtstag, auch Grohmann hatte an diesem Tag Geburtstag und wurde 39 Jahre alt. Zudem wurde am 4. Dezember 1926 das Dessauer Bauhaus eröffnet. Das Bild gehörte übrigens zu Kandinskys typischen Kompositionen, die er in seiner Zeit am Bauhaus malte: Dreiecke, Kreise, Quadrat und kleine Elemente begleiten Sichel-, Pfeil- und Stabformen, teilweise kreuzen sich diese. Nach Grohmanns Tod richtete die Staatsgalerie Stuttgart 1968 ein Grohmann-Archiv ein. So gelangte Kandinskys »Komposition No. 350 - Hommage á Grohmann« aus dem Familienbesitz nach Stuttgart, nachdem seine 2. Ehefrau Annemarie 1970 gestorben war.
Von Fox & Chave aus England.
29,95 €
Paula Bolton Collection.
79,00 €
Illustriert von Caroline Ronnefeldt.
Statt 9,95 €
nur 6,95 €
Nach einem Vorbild von 1565.
19,95 €
Inspiriert vom Bauhaus-Stil.
39,00 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.