0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Yves Tanguy und der Surrealismus.

Hg. von Karin von Maur.

22,5 x 29 cm, 252 S., 185 Abb., davon 120 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 172510
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Ausstellung, Stuttgart, 2000. Yves Tanguy war Surrealist der ersten Stunde. Gemeinsam mit Salvador Dalí, Max Ernst und Alberto Giacometti gehörte der Bretone zum engen Kreis der Pariser Avantgarde der zwanziger Jahre. Die enge Verbundenheit des Künstlers mit der Surrealistengruppe zeigt sich an seiner maßgeblichen Mitwirkung an deren Manifesten, Zeitschriften und Ausstellungen. Tanguy erkundete die Welt der Imagination, der Träume und Wunschvorstellungen. Seine verschlüsselten Bildwelten geben bis heute Rätsel in der Deutung auf.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.