0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Karl Otto Götz. »Kolphoo I Braun/Schwarz « (1999).

Farblithografie.

45 x 35 cm (Blatt), Büttenpapier, handsign., num., Aufl. 60 Expl.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 609269
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Karl Otto Götz (Jahrgang 1914) gehört seit den 1950er Jahren zu den führenden Vertretern des Tachismus in der Malerei, einer Form des gestischen, abstrakten Expressionismus. Er nahm an der »documenta« und der Biennale Venedig teil und war 29 Jahre lang Professor an der Kunstakademie Düsseldorf, unter seinen Schülern waren Graubner, Polke, Richter u.a., welche die Nachkriegskunst in Deutschland maßgeblich veränderten. Der Eindruck eines gestisch-spontanen Schaffensprozesses trügt, vielmehr handelt es sich um einen oft tagelang andauernden und von meditativen Pausen unterbrochenen, konzentrierten Malprozess. Unser Blatt weist alle typischen - und begeisternden - Merkmale einer Götz-Arbeit auf, die strenge Wahrung des gegebenen Formates bei einer schwungvollen und in mehreren Schichten angelegten Komposition fällt auch hier ins Auge. Wenn man dann noch weiß, dass der betagte Künstler für das Blatt selbst noch am Druckstein arbeitete, kann man diese wundervolle Arbeit, die in nur 60 Exemplaren aufgelegt wurde, entsprechend würdigen!



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.