0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Franz Heinrich Schwechten - Ein Architekt zwischen Historismus und Moderne

Von Peer Zietz. Stuttgart 1999.

25 x 30,5 cm, 120 S., durchgeh. Farb- und s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 306150
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Franz Heinrich Schwechten war einer der produktivsten und erfolgreichsten Architekten der Jahrhundertwende. Sein berühmtestes Werk war das Romanische Forum in Berlin mit der umstrittenen Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche als Zentrum, eingerahmt u.a. vom Romanischen Café, in dem sich nach dem 1. Weltkrieg alles traf, »was zwischen Reykjavik und Tahiti von Beruf oder aus Liebhaberei mit dem Musen und Grazien in irgendeiner Beziehung stand«. Weitere berühmte Bauten sind der Berliner Anhalter Bahnhof, die AEG-Werke oder die Schultheiß-Brauerei. Schwechtens umfassendes Gesamtwerk in ganz Europa dokumentiert der vorliegende Band.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.