0 0

Die Glasgemälde des 19. Jahrhunderts im Dom zu Regensburg - Stiftung König Ludwigs I. von Bayern 1827-1857

Von Elgin Vassen. Regensburg 2007.

17 x 24 cm, 180 S., 107 Abb., davon 71 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 378925
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


König Ludwig I. von Bayern war ein großer Förderer der Restaurierung des Regensburger Doms. Nicht zuletzt zur Wiedergewinnung des ursprünglichen farbigen Gesamteindrucks ließ er den Bau mit zehn monumentalen Fenstern aus seiner neu gegründeten Glasmalereianstalt schmücken. Diese Glasmalereien werden nun erstmals in den Kontext ihrer Entstehung gestellt. Mit der Inschrift »ex munificentia ludovici I. bavariae regis« in einem Fenster der Turmfassade belegt der bayerische König sowohl seine Stiftungstätigkeit als auch die Ausführung durch seine königliche Glasmalereianstalt. So entstanden ab etwa 1826 »Die Anbetung der Könige«, das Johannesfenster oder in den 1850er Jahren »Die Laurentiusvita«, die »Patrona Bavariae« und, für das südliche Querhaus, »Die Schlüsselübergabe«. Der Band präsentiert ausführlich in Gesamt- und Detailansichten die einzelnen Fenster sowie die Künstler, ihre Techniken und die Ausführung. Weitere Themen sind die wechselnden Ansprüche an die Lichtverhältnisse sowie Konservierungsfragen und der aktuelle Stand der Forschung. Umfangreiche Literatur- und Archivangaben sowie ein Namensregister runden die Studie ab.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.