0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Andreas Schlüter und das Zeughaus in Berlin

Von Isolde Dautel. Petersberg 2001.

21 x 29,7 cm, 206 S., 129 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 329495
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Das monumentale und außergewöhnlich prächtige Berliner Zeughaus entstand seit 1695 in unmittelbarer Nachbarschaft des Stadtschlosses. Für den Bauherrn Kurfürst Friedrich III., den späteren Begründer des preußischen Königtums, schuf der geniale Bildhauer Andreas Schlüter die berühmten »sterbenden Krieger« im Innenhof. Vorliegende Studie klärt erstmals die kunst- und kulturhistorischen Voraussetzungen, die Entstehung und das Verständnis dieser Meisterwerke barocker Bauplastik. In ihrem architektonischen Kontext offenbart Schlüters originäre Bildschöpfung eine vielseitige, vor allem politische und kulturelle Programmatik des preußischen Herrschertums.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.